Geschichten aus den heiligen Schriften
Kapitel 29: Alma spricht über den Glauben und das Wort Gottes

29. Kapitel

Alma spricht über den Glauben und das Wort Gottes

Alma belehrte die Zoramiten über den Glauben. Er sagte, daß Menschen, die ein Zeichen haben wollen, bevor sie glauben, gar keinen Glauben haben.

Er sagte weiter, Glaube bedeute, daß man daran glaube, daß etwas wahr ist, ohne es wirklich zu sehen.

Er erklärte, daß der Glaube wächst, wenn jemand den Wunsch hat zu glauben und auf das Wort Gottes hört. Dann wird das Wort uns ins Herz gepflanzt und beginnt wie ein Samenkorn zu wachsen.

Wenn man dann mehr über das Evangelium lernt, sprießt das Samenkorn und wächst. Man weiß dann, daß es ein guter Samen ist, und der Glaube wird stärker.

Alma erklärte: so wie aus einem guten Samenkorn gute Frucht kommt, bringt das Wort Gottes denen Segen, die Glauben haben.