Geschichten aus den heiligen Schriften
Kapitel 2: Lehi warnt die Menschen

2.Kapitel

Lehi warnt die Menschen

Die meisten Menschen, die 600 Jahre vor der Geburt Christi in Jerusalem wohnten, waren schlecht. Gott schickte Propheten zu ihnen, die ihnen sagten, daß sie umkehren sollten, aber die Leute wollten nicht auf sie hören.

Lehi war ein Prophet. Er betete darum, daß die Leute umkehrten und sich änderten. Als er so betete, erschien ihm eine Feuersäule. Gott sprach zu Lehi und zeigte ihm vieles.

Als Lehi wieder zu Hause war, hatte er eine Vision. Er sah Gott, der von vielen Engeln umgeben war. Die Engel sangen und lobten Gott.

In dieser Vision erhielt Lehi ein Buch, in dem stand, was in Zukunft geschehen sollte. Er las, daß Jerusalem zerstört werden sollte, weil die Leute so schlecht waren.

Lehi sagte zu den Menschen, Jerusalem werde zerstört werden. Er sagte ihnen auch, daß Jesus kommen werde. Die Leute wurden wütend und versuchten, Lehi zu töten, aber der Herr beschützte ihn.