Liahona
Welches Ziel verfolgen Sie?
Heruntergeladene Inhalte
Ganzes Buch (PDF)
Fußnoten
Farbschema

Komm und folge mir nach! – Buch Mormon

Welches Ziel verfolgen Sie?

Alma 43 bis 52

3. bis 9. August

Hauptmann Moroni und Amalikkja haben in ihrem Leben unterschiedliche Ziele verfolgt. „Während Amalikkja … durch Betrug und Täuschung Macht erlangte, hatte Moroni … den Sinn seines Volkes vorbereitet, dem Herrn, seinem Gott, treu zu sein.“ (Alma 48:7.)

Was können wir aus den Unterschieden zwischen Moroni und Amalikkja lernen?

Moroni:

  1. wurde „von den obersten Richtern und der Stimme des Volkes ernannt“ (Alma 46:34)

  2. verkündete seinen Glauben „mit lauter Stimme“ und forderte die Menschen auf, Gutes zu tun (siehe Alma 46:19,20); sein Herz schwoll „vor Dankbarkeit gegenüber seinem Gott“ (Alma 48:12)

  3. hatte mit einem Eid geschworen, sein Volk, seine Rechte, sein Land und seine Religion zu verteidigen, erfreute sich aber nicht an Blutvergießen (siehe Alma 48:11,13,16)

  4. freute sich über die Freiheit (siehe Alma 48:11) und frohlockte darin, „sein Volk zu bewahren“ (Alma 48:16)

Amalikkja:

  1. trachtete danach, den König der Lamaniten zu entthronen und selbst König zu werden (siehe Alma 47:8)

  2. war „sehr durchtrieben darin, Böses zu tun“, und „fasste … in seinem Herzen [einen] Plan“, handelte also im Geheimen (Alma 47:4);

    außerdem verfluchte er Gott (siehe Alma 49:27)

  3. stachelte die Lamaniten zum Zorn auf, um einen Krieg auszulösen, und schwor mit einem Eid, er werde Moronis Blut trinken (siehe Alma 47:1; 49:27)

  4. kämpfte, um andere in Knechtschaft zu bringen (siehe Alma 49:26), dabei bedeutete „das Blut seines Volkes … ihm nichts“ (Alma 49:10)