Liahona
    Wer war Jesaja?
    Fußnoten
    Theme

    Komm und folge mir nach! Buch Mormon

    Wer war Jesaja?

    17. bis 23. Februar 2 Nephi 11 bis 25

    Isaiah

    Illustration von Allen Garns

    Der Erretter hat gesagt: „Groß sind die Worte Jesajas“, und er hat uns geboten, darin zu forschen (siehe 3 Nephi 23:1). Viele der Lehren Jesajas stehen symbolisch für das irdische Wirken und das Zweite Kommen Jesu Christi. Jesajas Worte sind von so großem Wert, dass Nephi sie in 2 Nephi 12–24 niederschrieb, damit diejenigen, die sie lesen, „ihr Herz erheben und sich … freuen“ können (2 Nephi 11:8).

    • Jesaja war ein Prophet in der Zeit zwischen 740 und 701 v. Chr. Das ist ein Zeitraum von fast 40 Jahren! Als Jesaja berufen wurde, war er also womöglich nicht der weißhaarige alte Mann, als den wir ihn uns oft vorstellen. In 2 Nephi 16 erfährt man etwas über seine Berufung.

    • Er hatte eine Familie. In 2 Nephi 18:3 wird von seiner Frau, „der Prophetin“, berichtet und darüber, dass der Herr seinem neugeborenen Sohn einen Namen gab.

    • Jesaja war der oberste Berater von König Hiskija und hatte in Jerusalem somit großen Einfluss. Wie mag ihm das bei seiner Aufgabe als Prophet geholfen haben?

    • Jesaja ist der am häufigsten zitierte Prophet in den heiligen Schriften. 32 Prozent des Buches Jesaja werden im Buch Mormon zitiert, weitere 3 Prozent werden frei wiedergegeben. (Siehe Altes Testament – Leitfaden für den Studenten: 1 Könige – Maleachi, CES-Leitfaden, Seite 133–137.) Welchen Vers im Buch Jesaja mögen Sie am liebsten?

    • Der Name Jesaja bedeutet „der Herr ist Errettung“. Und genau das hat Jesaja auch verkündet! Inwiefern richten Ihre Entscheidungen sich danach, dass Sie den Namen Jesu Christi auf sich nehmen?

    Woche 4