2010
    Nigeria
    Fußnoten
    Theme

    Die Geschichte der Kirche in aller Welt

    Nigeria

    In den 50er Jahren lernten einige Nigerianer die Kirche durch Zeitschriftenartikel und Literatur der Kirche kennen. Sie schrieben an den Hauptsitz der Kirche und äußerten den Wunsch, mehr über die Lehren der Kirche zu erfahren.

    Daraufhin untersuchten die Führer der Kirche eingehend, ob es möglich sei, in Nigeria mit der Missionsarbeit zu beginnen. Doch ein Bürgerkrieg, Probleme bei der Beschaffung von Visa und die Schwierigkeit, genügend Priestertumsträger vor Ort zu haben, die die Angelegenheiten der Kirche regeln konnten, hielten die Führer der Kirche davon ab, in Nigeria offiziell Einheiten der Kirche einzurichten.

    Erst 1978 war es der Kirche endlich möglich, Missionare nach Nigeria zu entsenden. Als die ersten eintrafen, fanden sie scharenweise Menschen vor, die sich für das Evangelium interessierten. Die erste Taufe wurde im November 1978 vollzogen, und am selben Tag wurde der erste Zweig der Kirche in Nigeria gegründet.

    1987 gab es dann schon knapp 10.000 Mitglieder der Kirche dort. 1999 waren es bereits mehr als in jedem anderen afrikanischen Land, nämlich 42.746. In Nigeria gibt es inzwischen auch einen Tempel. Der Tempel in Aba wurde 2005 von Präsident Gordon B. Hinckley (1910–2008) geweiht.

    Die Kirche in Nigeria

    Mitglieder

    83.919

    Missionen

    4

    Pfähle und Distrikte

    32

    Gemeinden und Zweige

    256

    Tempel

    1

    Oben: Mitglieder der Kirche in Nigeria sind zusammengekommen, um die Generalkonferenz zu verfolgen. Rechts: Der Aba-Tempel in Nigeria.