Jesus, Heiland, führe mich

 

Text

  1. 1. Jesus, Heiland, führe mich!

    Mir zu Hilfe ruf ich dich.

    Auf des Lebens stürmschem Meer

    fürcht ich Fels und Klippen sehr.

    Sei mein Kompaß, sei mein Licht,

    Jesus, Heiland, führe mich!

  2. 2. Sanft wie weiche Mutterhand

    glättest du den stürmschen Strand;

    Schreckenswellen fügen sich

    deinem Worte williglich.

    Herr der Meere, du mein Licht,

    Jesus, Heiland, führe mich!

  3. 3. Wenn im sichern Hafen dann

    ich dem schweren Sturm entrann,

    friedevoll und ohne Harm

    berg ich mich in deinem Arm,

    höre ich dich trösten mich:

    „Sei getrost, ich führe dich!“

Text: Edward Hopper (1818–1888)

Musik: John Edgar Gould (1822–1875)