Kollegium der Zwölf Apostel

Apostel war der Titel, den Jesus den Zwölf gab, die er erwählt und ordiniert hatte, seine engsten Nachfolger zu sein und ihn zu unterstützen1. Apostel werden als besondere Zeugen Jesu Christi erwählt2. So wie Jesus Christus seine Apostel dazu berufen und ausgesandt hat, ihn zu vertreten, haben die Apostel in unserer Zeit die Aufgabe, das Evangelium Jesu Christi in aller Welt zu verbreiten. Das Kollegium der Zwölf Apostel ist das zweithöchste Führungsgremium der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (die Erste Präsidentschaft ist die höchste Instanz).

Jesus Christus beruft in unserer Zeit Apostel, die ihn vertreten, ebenso wie er es in biblischer Zeit getan hat. Sie lassen ihre reguläre Beschäftigung hinter sich und widmen ihr Leben dem Vollzeitdienst in der Kirche. Sie beaufsichtigen das Wachstum der Kirche in aller Welt und reisen in viele Länder, um den Kindern Gottes seine Liebe zu erweisen und alle einzuladen, zu Christus zu kommen, zu lernen und ihm nachzufolgen.

Ein Kollegium ist eine Gruppe von Menschen, denen die Vollmacht des Priestertums und die Aufgabe übertragen werden, Gottes Werk zu tun. Zum Kollegium der Zwölf Apostel gehören zwölf gewöhnliche Männer, denen der gleiche göttliche Auftrag gegeben wurde wie Petrus, Jakobus, Johannes und den anderen Aposteln vor alters.